Dagmar von Bohnstein (Delegierte der Deutschen Wirtschaft in Iran)

Bild
Dagmar von Bohnstein

Geschäftsführerin

Deutsch–Iranische Industrie– und Handelskammer

Dagmar von Bohnstein begann ihre berufliche Laufbahn in Deutschland als Politikwissenschaftlerin und Absolventin des Europakollegs in Brügge. Ab 2001 arbeitete sie bei der vbw-Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. in München und war als Referentin für die internationalen Angelegenheiten zuständig. Dazu zählte u. a. die inhaltliche und organisatorische Verantwortlichkeit für die Büros in Brüssel, New York und Teheran. 2018 wurde sie vom DIHK als Delegierte der Deutschen Wirtschaft nach Teheran entsandt. Sie übernahm im selben Jahr zusätzlich die Geschäftsführung der AHK Iran. Ihr Schwerpunkt liegt seitdem in der Beratung deutscher Firmen beim Iran-Geschäft.

Video